med. Fitnesstraining

Das medizinische Fitnesstraining setzt da an wo die Physiotherapie aufhört. Bei bestimmten Verletzungen bzw. orthopädischen wie traumatologischen Krankheitsbildern ist eine Physiotherapie unumgänglich. Aber was tun, wenn diese zu Ende geht? Oft kehren Schmerzen schon nach kurzer Zeit wieder wenn die regelmäßige Therapie fehlt. Ein medizinisches Fitnesstraining unterstützt Sie an dieser Stelle weitergehend. Es kann bestimmte Symptome bzw. Problematiken eindämmen, verlangsamen und sogar völlig eliminieren.
Oft wird das med. Fitnesstraining eingesetzt bei Krankheitsbildern wie HWS-, BWS- und LWS-Syndrom, Hüft- und Kniebeschwerden, Verletzungen im Bereich des Unterschenkels oder der Fußgelenke, sowie bei Schulter- oder Armverletzungen. Aber auch Osteoporose, Arthrose und Frakturen gehören zu den Gebieten auf denen mit medizinischem Fitnesstraining große Erfolge erzielt werden können. 
Ich berate und unterstütze Sie gerne, kontaktieren Sie mich einfach ›› hier

Hier geht's zu unserer gesonderten Facebook Seite zum Thema Personal Training!facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen